Bigband wer denkt da nicht an große Namen wie Glenn Miller , Duke Ellington oder Count Basie . Wir haben uns vor Jahren zusammengefunden, um die gemeinsame Leidenschaft für diese einzigartige Musikrichtung zusammen auszuleben und auch live spielen zu können. Nur dann wird erst so richtig spürbar, welche Energie und Lebensfreude in dieser Musik steckt. Wir haben voll und ganz dem Swing- und Bigband-Jazz verschrieben.

Hauptaktionsraum der  Band ist der Raum Bayern, genauer gesagt meist der nordbayerische Raum um Weiden - Amberg - Schwandorf - Regensburg. Hier sind wir hin und wieder auch auf Bürgerfesten vertreten. Meist jedoch gestalten wir Konzerte in eigener Regie, manchmal auch zusammen mit anderen, kleineren Jazz-Formationen. In letzter Zeit sind wir auch auf Jazz-Festivals, wie z.B. heuer in Marienbad/CR vertreten.

Vor allem zählt hier nur Eines: Es ist alles „Live“. Hier kommt kein einziger Ton aus der Konserve. Eine Bläsergruppe mit vier Trompeten, vier Posaunen, sowie fünf Saxophonen sorgt hier für die nötige Power. In unserer Band spielen professionelle Musiker, sowie auch Amateure. Dabei sind   auch Solisten erster Güte auf internationalem Terrain zu finden. 

Zum Beispiel Juri Smirnov, ein Tenorsaxophonist erster Klasse, selbst Bandleader, der  in ganz Bayern überall auf allen Jazz-Bühnen zuhause ist und den regionalen Musikliebhabern sicher aus einigen Auftritten zusammen mit den Eisenhauer-Brüdern und Anderen im ehemaligen Weidener “Club” noch ein Begriff ist. Obwohl er auch ein hervorragender Pianist ist, bleibt sein Hauptinstrument das Saxophon oder die Querflöte.

Als häufiger Gast-Solist dabei ist z.B.  Andrej Lobanov aus Novosibirsk, der inzwischen in ganz Deutschland als Trompeter sich einen Namen gemacht hat und mit berühmten Jazz-Größen, wie Charly Antolini oder Clark Terry aufgetreten ist, bzw. Aufnahmen produziert hat. 

Die Spezialität Orchesters ist Swing-Musik verschiedener bekannter Komponisten und Arrangeure, wie zum Beispiel aus der bewährten Hand von Meistern wie Neal Hefti oder Peter Herbolzheimer.. So manche Rock- oder Latin-Titel runden das Repertoire ab. Als besonderes „Schmankerl“ ist mit Sonja Möller auch eine Sängerin erster Güte mit von der Partie. Das Konzert-Programm wechselt ständig   und dauert etwa zwei bis drei Stunden.

Interesse? Dann mailen Sie uns , vielleicht "jammen" wir dann bald bei Ihnen!